Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Auftragserteilung

Alle erteilten Aufträge gelten gleichzeitig als Anerkennung unserer Zahlungs-Lieferungsbedingungen und unserer Preisliste. Allgemeine Geschäftsbedingungen oder sonstige Bedingungen des Auftraggebers, auf die dieser hinweist, die zu unseren allgem. Geschäftsbedingungen im Widerspruch stehen, erkennen wir nicht an, auch wenn diesen im Einzelfall nicht widersprochen wurde.


2. Berechtigungsnachweis

Der Auftraggeber trägt alleine die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit des uns von ihm zur Bearbeitung überlassenen Materials und dies auch nach der Bearbeitung durch uns. Der Auftraggeber versichert mit Auftragserteilung im Besitz aller für die Herstellung, Überspielung oder Bearbeitung erforderlichen Urheber-, Leistungsschutz-, Lizenz-, Auswertungs- und sonstigen Rechte zu sein.


3. Vorbehalt/ Rücktrittsrecht

Wir behalten uns vor, bestimmten Auftrag wegen des Inhaltes oder der technischen Form zurückzuweisen. Für den Fall der Überlastung oder technischen oder logistischen Unmöglichkeit am Erfüllungsort behalten wir uns vor, den Auftrag an eine entsprechende
Fachfirma weiterzuleiten oder vom Vertrag zurückzutreten.


4. Eigentumsvorbehalt

Die von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


5. Haftung für Material des Auftraggebers

Das uns übergebene Film- Bandmaterial wird sorgfältig behandelt.
Wird das übergebene Film- oder Bandmaterial durch Stromausfall, technischen Schaden oder sonstige Umstände beschädigt oder kommt aufgrund solcher Umstände ganz oder teilweise abhanden, so sind wir nur zum Ersatz des Rohmaterials in entsprechender Menge verpflichtet, jedoch nur bis max. Euro 25.- pro Auftrag.
Für Verluste und Beschädigungen auf dem Postwege haftet DVT Digital Video Transfer nicht.


6. Versand und Verpackung

Bei Privatkunden erfolgt der Versand nach Geldeingang oder per Nachnahme. Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers.


7. Zahlungsbedingungen

Bei gewerblichen Kunden:
Innerhalb 8 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug.
Bei Erstauftrag (Neukunde) erfolgt der Versand nach Geldeingang oder per Nachnahme. 

Bei Privatkunden:
Barzahlung bei Abholung, Vorkasse per Überweisung oder bei Versand per Nachnahme. 
Alle Versandkosten trägt der Auftraggeber.
Der Versand per Einschreiben, Wertpaket oder per Eilboten erfolgt nur auf besonderen Wunsch.
Wechsel werden nicht akzeptiert.


8. Lieferzeit / Bedingungen

Alle Aufträge werden möglichst kurzfristig nach Maßgabe unseres Leistungsvermögens erledigt.
Schadensersatzansprüche wegen verzögerter Leistung werden ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Höhere Gewalt befreit uns von Verpflichtung zur Leistung.


9. Datenspeicherung, Datenschutz

DVT Digital Video Transfer setzt bei der Auftragserteilung voraus, dass der Auftraggeber für die Sicherheit und Speicherung seiner Daten auch über den Zeitpunkt der Auslieferung der Arbeiten an ihn hinaus selbst zuständig ist. DVT Digital Video Transfer übernimmt keinerlei Garantie für die Sicherheit oder Verfügbarkeit der übermittelten Daten. Die Speicherung der Daten ist eine freiwillige Zusatzleistung von DVT Digital Video Transfer. Archivierung der Daten kann auf Wunsch des Kunden gegen Gebühr erfolgen.


10. Archivierung

Die Haltbarkeitszeiten von Speichermedien, wie DVDs, CDs und Blue Rays nehmen nach der Zeit ab. DVT Digital Video Transfer übernimmt keine Gewährleistung und Garantie auf die Abspielbarkeit der in Auftrag gegebenen Archivierten und gelagerten Datenträger.
DVT Digital Video Transfer behält sich vor, erstellte Archive dem Kunden jeder Zeit und ohne Angabe des Grundes auszuhändigen.


11. Reklamationen

Mängelrügen müssen innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der in Auftrag gegebenen Arbeiten vom Kunden geltend gemacht werden.


12. Gerichtsstand

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist ausschließlich München.


13. Erfüllungsort

Erfüllungsort ist unser Betrieb in München.

Einige wenige Blue Ray- und DVD-Player haben aus technischen Gründen keine Möglichkeit, gebrannte DVD abzuspielen. DVT Digital Video Transfer geht davon aus, dass sich Auftraggeber über die Abspielmöglichkeiten ihrer Geräte vor Auftragsvergabe informiert haben.